WPU-DS-HVK

Hein­rich-von-Kleist-Schu­le

 

Hal­lo, wir sind der DS-Kurs der neun­ten Klas­sen der Hein­rich-von-Kleist-Schu­le in Esch­born. Wir bestehen aus 26 Schüler*innen aus sechs ver­schie­de­nen Klas­sen aus dem Gym­na­si­um und der Real­schu­le und sind im Alter von 14–15 Jah­ren. Das Thea­ter­spie­len hat mit dem Beginn des Schul­jah­res für uns begonnen.

 
 
Mit wel­chen The­men habt ihr euch beschäf­tigt und was hat euch dar­an beson­ders interessiert?

Unser Stück dreht sich rund um das The­ma „Social Media“ – von Cat­fi­sh bis Darknet ist alles dabei – von den Vor­zü­gen bis zu den Tücken. Das Stück ist eine Col­la­ge und besteht aus meh­re­ren Kurz­ge­schich­ten und Sach­tex­ten zu media­len Phä­no­men, ein­ge­bet­tet in einer Rah­men­hand­lung per­so­ni­fi­zier­ter Apps, die um „likes“ kämpfen.

 

Beson­ders das The­ma Kom­mu­ni­ka­ti­on unter Freun­den hat uns  beson­ders inter­es­siert. Gera­de in Zei­ten des Lock­downs und der Iso­la­ti­on hat die Kom­mu­ni­ka­ti­on in den sozia­len Medi­en und die media­len Phä­no­me­ne noch mehr an Bedeu­tung gewon­nen. 

Was ist euer Bezug zum Fes­ti­val­the­ma #theater_digitalitaet?

Die Pro­duk­ti­on ist haupt­säch­lich im Distanz­un­ter­richt ent­stan­den und arbei­tet mit media­len Phä­no­me­nen, denen wir tag­täg­lich begeg­nen. Unse­re Pro­duk­ti­on the­ma­ti­siert daher inhalt­lich sowie for­mal das The­ma Thea­ter und Digitalität.